Germany - Deutschland
Lesen: 94  »   »  luxury, vmware esx server,yacht trip,Deutsche Verkauf Teknoloji,worldcat, boat wealth luxury  »  vmware esx server,yacht sale, ,worldcat, boat wealth luxury,buy structured, settlements,
Yacht | Robb Report
Schiffbau in Deutschland

Schiffbau in Deutschland - Yachtverkauf Reisen gizemce - attorney at law ,boat yacht  wealth luxury
24.10.2020 17:41

Der Schiffbau in Deutschland steht im Schatten anderer führender Branchen wie der Automobilindustrie. Aber einige, außerhalb der Branche weitgehend unbekannte Werften gehören zur Weltspitze.

 

Die Meyer Werft in Papenburg, in siebter Generation in Familienbesitz, hat sich in den vergangenen Jahrzehnten einen Namen als Hersteller von großen und modernen Kreuzfahrtschiffen gemacht. Bislang hat die Werft 38 Luxusliner ausgeliefert. Jüngstes Beispiel ist die Übergabe der „Quantum of the Seas“ an die Rederei Royal Caribbean Cruises im Oktober 2014. Im August 2014 hat die Meyer Werft zur Ausweitung ihrer Kapazitäten die finnische Kreuzfahrtwerft STX in Turku übernommen. Dort wurden zwischen 2009 und 2010 die beiden größten Kreuzfahrtschiffe der Welt, die „Oasis of the Seas“ und die „Allure of the Seas“, gebaut – ebenfalls für die Linie Royal Caribbean.

www.meyerwerft.de

Die Lürssen Werft in Bremen, seit 1875 in Familienbesitz, hat sich erfolgreich auf den Bau von Luxus-Megajachten spezialisiert. Allerdings: Informationen zu Schiffen oder Namen von Kunden werden nicht veröffentlicht. Es sei denn, der Kunde wünscht es. Einer von ihnen ist Prinz al-Walid ibn Talal Al Saud, für den Lürssen 2013 die mit 180 Metern längste Privatyacht der Welt gebaut hat. Natürlich werden auch keine Preise genannt. Aber eine Branchenregel lautet: Eine Million Euro pro laufendem Meter Schiff ist der Basispreis; Extras kosten extra.

www.luerssen-yachts.com

Die Fassmer-Werft in Berne bei Oldenburg gehört weltweit zu den führenden Anbietern von hochwertigen Rettungsbooten, wie man sie von Kreuzfahrtschiffen kennt. Das Familienunternehmen setzt auf Innovation und Flexibilität. Schon früh wurden neue Werkstoffe wie Glasfaserverstärktes Polyesterharz eingesetzt. Die Angebotspalette reicht von kleinen Bereitschaftsbooten über Rettungs- und Freifallboote bis zu Tenderbooten. 2008 hat das Unternehmen XXL-Rettungsboote für bis zu 300 Personen vorgestellt, die einen besonders schnellen Einstieg und damit hohe Sicherheit gewährleisten.

www.fassmer.de

Internationale Bootsausstellung „Boot“ in Düsseldorf vom 17. bis 25. Januar 2015

Versicherungsanwalt

Kategorie Yachtverkauf Reisen
TOP LESEN
  • Heute
  • Woche
  • Mond

Zuletzt Hinzugefügt
YUKARI